Übersicht Gruppen und Arbeitskreise
 

Elisabethenverein

 

Elisabethen – Verein – München
gegründet 1842

Elisabethen-Konferenz-St. Benno
gegründet 1905

1. Vorsitzende
Frau Bettina Zollner
Hilblestraße 44
80636 München
Tel. 089 123 74 59

 
 

 

Die Elisabethenkonferenz St. Benno München unterstützt die Seniorenarbeit der Pfarrei.

Wir bieten an:

zweimal im Monat Seniorennachmittag im Elisabethzimmer des Pfarrheimes Bennopolis, Kreittmayerstr. 29, mit Vorträgen, Filmvorführungen, Ausflügen, gemütlichem Beisammensein, Krankensalbungsgottesdienst, Theater- und Kionbesuch.

Jedes Jahr am 19. November feiern wir den Namenstag der berühmtesten deutschen Heiligen, der Hl. Elisabeth, Landgräfin von Thüringen.

Aktive und fördernde Mitglieder sind stets willkommen!

Für Spenden – die ausschließlich für Kranke und Bedürftige unserer Gemeinschaft verwendet werden – sind wir jederzeit dankbar.

 
Foto: Roland Neuner
Elisabeth-Statue von Christine Stadler in St. Bonifaz München

Bankverbindung:

LIGA-BANK MÜNCHEN, Elisabethen-Verein St. Benno München, IBAN Nr. DE28 7509 0300 0002 2976 47

 

Biografie der Elisabeth von Thüringen
1207 in Ungarn als Tochter von König Andreas und der Gertrud von Andechs geboren. In der Schatzkammer von Kloster Andechs befinden sich einige persönliche Gegenstände von ihr.
1221 Ehe mit Landgraf Ludwig von Thüringen (3 Kinder)
1227 Witwe, Abschied von der Wartburg, Dienst an Armen und Kranken

1231

 

Im Alter von 24 Jahren in Maburg gestorben

 

1235 Heiligsprechung.
Bald werden viele Elisabeth-Kirchen gebaut, Orden unter ihrem Patronat gegründet, sowie Bruderschaften und VEREINE ZUR UNTERSTÜTZUNG NOT-LEIDENDER ins Leben gerufen.
1840 Erster deutscher Elisabethenverein in Trier
1842 Elisabethenverein in München; Gründung von "Pfarrkonferenzen"

1905

 

GRÜNDUNG der Elisabeth-Konferenz St. Benno-München.Sie unterstützt bis heute Bedürftige und Not leidende. Sie betreut Senioren und fördert ehrenamtliche Nachbarschaftshilfen